Keine Sommerpreise

//Keine Sommerpreise

Keine Sommerpreise

Anders als normalerweise üblich wird es in diesem Jahr keine Sommerpreise bei den Importpellets geben. Nach den uns vorliegenden Marktinformationen der Hersteller lassen es die Rohstoffpreise bei Importware nicht zu. Der lange Winter 2017/2018 sorgt in diesem Jahr für ein relativ kurzes Zeitfenster bis zur Einlagerung im August. Außerdem ist die Nachfrage nach Holzpellets im ersten Quartal 2017 deutlich gestiegen. Das belegen auch die Zahlen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e.V. (DEPV). Hier werden zwar nur die Mengen dargstellt die in Deutschland produziert sind. Sie lassen dennoch eine Bewertung des gesamten Marktes zu.

Frühzeitig einlagern

Verbraucher und Händler müssen sich demzufolge auf ein deutlich höheres Preisniveau als in den vergangenen Jahren einstellen. Endverbraucher-Palettenpreise um bis zu 350 Euro, je Einzelpalette, für deutsche Ware werden keine Seltenheit sein. Bei Importware werden die Einkauspreise schätzungsweise zwischen 190,00 bis 230 Euro liegen. Wir raten daher sich rechtzeitig mit entsprechende Mengen zu bevorraten. Idealerweise sollte das bis Mitte Juli erfolgt sein. Wir machen ihnen gerne ein individuelles Angebot. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

By | 2018-05-17T10:07:19+01:00 17.05.2018|Holzpellets|