Holzbriketts

//Holzbriketts
Holzbriketts 2016-11-20T13:34:10+01:00

Holzbriketts

Sie erhalten nachfolgend einen kurzen Überblick über die gängigsten am Markt erhältlichen Holz-Briketts. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen eine größere Kaufentscheidung in „Absprache“ mit Ihrem Kaminofen durchzuführen. Probieren Sie daher zunächst eine kleinere Menge aus bevor Sie einen Wintervorrat anlegen. Ihr Kaminofen wird es Ihnen danken.

Wie auch bei den Holzpellets ist ein wesentliches Qualitätskriterium für Holzbriketts die Verwendung von hochwertigen Holzrohstoffen. Sie sollten keine Rindenanteile und keine mineralischen Anteile enthalten. Beides würde zu einem erhöhtem Aschegehalt und zur Schlackebildung führen.

Die unterschiedlichen Formen und Farben ergeben sich aus der unterschiedlichen Pressverfahren (Pressformen) sowie den verschiedenen Pressdrücken. Im Zusammenspiel mit hochwertigen Rohstoffen werden daraus Briketts mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Heizwerte der verschiedenen Holzarten:

Brennstoff Holzkategorie Heizwert

kWh/rm

Heizwert

kWh/kg

Fichte Nadelholz 1500 4,5
Kiefer Nadelholz 1700 4,4
Birke Laub-Weichholz 1900 4,3
Erle Laub-Weichholz 1500 4,1
Buche Laub-Hartholz 2100 4,0
Esche Laub-Hartholz 2100 4,1
Eiche Laub-Hartholz 2100 4,2
Nadelholzbriketts Nadelholz (Kiefer) 4800 4,8 – 5,0
Hartholzbriketts Laubhart (Eiche) 5000 5,0 – 5,3

 

 

Das Buchen-Brikett

Diese Buchenholzbriketts sind ideal für den Dauerbetrieb. Aufgrund der hohen Pressdichte beträgt die Brenndauer der Briketts, je nach Ofenleistung, bis zu 6h. Die Flammdauer beträgt ungefähr 2 Stunden und die Glutzeit bis zu 4 Stunden. Dies ermöglicht die geringe Rechtfeuchte von ca 6%. Dieses Buchen-Holzbrikett ist fast vollständig geruchsneutral. Die Länge der 12 Buchenbriketts beträgt ca. 28-30cm und der Durchmesser beträgt ca. 8,5 cm. Zum Entzünden benötigt man lediglich einen Grillanzünder, möglich aber auch mit Papier und Anzündholz.. Durch die verschiedenen Pressdrücke ergeben sich außenseitig leicht unterschiedliche Farbgebungen.

  • Zertifikat: DIN 51731
  • Feuchte: < 10 %
  • Asche: ca. 0,5 – 1,0 %
  • Dichte: ca. 900 kg/m³
  • Heizwert: ca. 4,8 – 5,2 kWh/kg
  • Abmessungen: ca. 85 x 280 mm
  • Verpackung: Einwegpalette zu 96 Pack je 10 kg
Holzbriketts

Das Hartholzbrikett Brikett in der RUF-Form

Die naturreinen Rohstoffe gewährleisten eine hohe Qualität dieser Hartholzbriketts. Durch eine extrem hohe Verpressung von ca. 700 bar wird eine hohe Ausbeute der Heizleistung erzielt. Die Verbrennungseigenschaften sind sehr gleichmäßig bei sehr guter und ruhiger Flammenbildung. Eine lange Gluterhaltung liefert die wohlige Wärme und reduziert die Nachlegezeit. Die handliche Form ermöglicht Ihnen eine gut Stapelfähigkeit und dadurch einen geringeren Platzbedarf.

Bei uns erhalten Sie dieses Holzbrikett mit folgenden Parametern:

  • DIN 51731
  • Feuchte: < 10 %
  • Asche: ca. 0,5 – 1,0 %
  • Dichte: ca. 1100 kg/m³
  • Heizwert: ca. 4,9 – 5,3 kWh/kg
  • Abmessungen: ca. 60 х 100 х 150 mm
  • Verpackung: Einwegpalette zu 96 Pack je 10 kg
RUF Briketts

Das Rindenbrikett als Gluthalter

Das Rindenbrikett ist ein hervorragender Gluterhalter! Die Glutzeit dieser Rindenbriketts beträgt je nach Ofen bis ca. 8-12 Stunden. Sie können bequem und sauber gelagert werden und sind daher eine echte Alternative zu Braunkohlebriketts. Durch das gleichmäßige abbrennen bei hohen Temperaturen entstehen wenig Emissionen. Der Aschegehalt ist in etwa auf dem Niveau der Braunkohlebriketts. Die Rindenbriketts sind allerdings durch ihre CO2-neutralität sehr umweltfreundlich. Sie entsprechen dem Bundesemissionsschutzgesetz nach §3 Brennstoffe und dürfen in den dafür vorgesehenen Feuerstätten verbrannt werden. Rindenbriketts sind ein absoluter Qualitätsbrennstoff aus reiner trockener Rinde, extrem dicht verpresst. Rindenbriketts werden Idealerweise bei Kachel–, Kamin-, Dauerbrandofen — und alle anderen gängigen Öfen — eingesetzt.

Wir bieten dieses Rindenbrikett mit folgenden Werten an:

  • Zertifikat: DIN 51731
  • Feuchte: < 10 %
  • Asche: ca. 5 %
  • Dichte: ca. 1200 – 1250 kg/m³
  • Heizwert: ca. 4,5 – 5,0 kWh/kg